Wie definiert man eigentlich „werthaltige Inhalte“?

System statt Informations-Aufsummierung

Heutzutage empfinden Menschen Informationen grundsätzlich als nicht sehr „wertvoll“. Was ist Information überhaupt wert? Schließlich kann man doch alles „googeln“?

Systeme hingegen haben einen größeren wahrgenommenen Wert. Doch der Mensch der heutigen Zeit hat in der Regel keine Lust, sich durch eine Zusammenstellung von „zufälligen Informationen“ zu kämpfen, um dann zu der Lösung zu gelangen die sie suchen. In unserer kurzlebigen Zeit nimmt sich dafür einfach niemand mehr die Zeit.
Man wünscht sich die Lösung des Problems verpackt in eine „Magische Formel“, mit einfacher Schritt-für-Schritt-Anleitung, die die erwarteten Ergebnisse vorhersehbar und beständig liefert – und das mit so wenig Risiko oder Aufwand wie möglich.

Die folgenden Fragen helfen, Deine Lösung in eine „Magische Formel“ zu verpacken, die Du potentiellen Kunden vorstellen kannst und die sofort vermittelt, dass sie die versprochene Lösung zum Problem der Kunden liefert:

  • Was ist die Lösung des größten Problems Deiner Kunden?
  • Was sind die drei konkreten Action Steps, die Deine Kunden anwenden werden, um ihr Problem zu lösen?
  • Benenne Dein System (mit folgendem Ansatz: „das 3-Schritte-System um…“

Mit dieser Vorgehensweise wir der wahrgenommene Wert Deiner Informationen für den Nutzer deutlich erhöht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s