Warum E-Mail-Marketing in Zeiten von Social Media?

Man könnte sich die Frage stellen, warum an dieser Stelle von E-Mail-Marketing gesprochen wird – ist Social Media hier nicht ein Schritt weiter als E-Mail-Marketing? Ist E-Mail-Marketing damit nicht überholt?

Dazu folgende Fakten:

  • E-Mail lässt Dich kontrollieren, was und wann Du kommunizierst
  • E-Mail lässt Dich kontrollieren, welche Inhalte Du kommunizieren willst
  • Du kannst nicht wissen, wie viele Menschen ein Post auf Facebook tatsächlich lesen
  • Nur 50% der Facebook User loggen sich täglich in Ihren Account ein
  • Aber fast 100% sehen sich täglich den Inhalt Ihrer E-Mail-Inbox an
  • Sobald Du die E-Mail-Adresse eines potentiellen Kunden bekommst, hast Du die Kontrolle über zukünftige Kommunikation
  • Selbst wenn Deine Webseite super ist – wie viele Seiten sind in Deinen Favoriten gespeichert, die Du nie mehr oder nur selten besucht hast?
  • Menschen haben eine persönliche Beziehung zu Ihrer Inbox – wenn Dir jemand Zugang zu seiner Inbox gibt entsteht eine sehr „persönliche“ Beziehung
  • Kein anderes Medium bringt Dich direkt in die Inbox des potentiellen Kunden

Bei allen anderen Marketing Kanälen must Du warten und darauf hoffen, dass Dich die Kunden kontaktieren („Hope Marketing“). E-Mail-Marketing hingegen gibt Dir die Initiative, wann und was passiert…

Weitere Vorteile von E-Mail-Marketing:

  • Sobald Du beginnst, regelmäßig per E-Mail zu kommunizieren, wirst Du als Experte und Autorität betrachtet
  • E-Mail-Publishing erhöht Deinen Status und Deine Vertrauenswürdigkeit im Markt
  • E-Mail-Publishing öffnet Dir Türen um Info-Produkte zu kreieren und zu vermarkten
  • Als E-Mail Publisher ziehst Du Joint Venture Partner an, die Deinen Erfolg multiplizieren
  • Deine Datenbank mit E-Mail-Adressen potentieller Kunden – die „Liste“ – wird Dein größtes Kapital, da sie Dir wieder und wieder die Möglichkeit bietet, neue Produkte zu schaffen und zu vermarkten.

3 Gedanken zu „Warum E-Mail-Marketing in Zeiten von Social Media?

  1. Servus Oliver,

    Danke für die Analyse. Habe mir noch nie Gedanken über E Mail Marketing gemacht, aber klingt plausibel was du schreibst 😉
    Ich als Newsletter Empfängerin würde aber noch ergänzen, dass wie bei allem auch Newsletter mit Maß und Ziel zu betrachten sind. Ich hatte schon Newsletter, die fast täglich geschickt wurden. Da schau ich gar nicht mehr rein weil es mir zu viel ist. Die bestelle ich dann ab. Auf der anderen Seite habe ich gerade heute einen Newsletter bekommen von einer Seite, die ich schon total vergessen hatte. Den habe ich dann aufgesogen und bin gleich auf die Seite gesprungen. Also ich finde das ist auch noch ein wichtiger Punkt 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s