Deine „Plattform“ – die Basis für Deine Online Aktivitäten

Ich stieß zum ersten mal auf den Begriff der „Plattform“ in Michael Hyatts Buch „Platform – get noticed in a noisy world“.platform
Selbst einer der erfolgreichsten Internet Unternehmer beschreibt er, wie man es schafft, in unserer Informations-überladenen Welt die Aufmerksamkeit seiner Kunden zu erlangen und gesehen und gehört zu werden. Mit Einsatz von Sozialen Medien wird die eigene Marke aufgebaut, werden die Marketing-Ausgaben gesenkt und der eigene Einfluss vergrößert.

Für den Aufbau der Plattform sind nach ihm die folgenden fünf Schritte nötig:

Beginne mit „WOW“
Nach einem Zitat von David Ogilvy führt gutes Marketing für ein schlechtes Produkt dazu, dass dieses damit umso schneller scheitert. Das ist in Zeiten von Sozialen Medien noch zutreffender als je zuvor, da sich schlechte Mundpropaganda schneller als je zuvor verbreitet. Wenn Du nicht die Erwartungen Deiner Kunden übertreffen kannst werden Dich mehr Marketing Maßnahmen nicht retten.

Bereite Dich auf Deinen „Launch“ vor.
Ob ein neues, Business, ein neues Produkt oder ein neues Programm – Du bist immer dabei, etwas auf den Markt zu bringen. Um hier erfolgreich zu sein braucht es die richtige geistige Einstellung. Das beginnt damit, persönlich die Verantwortung für alles, was passiert, zu übernehmen – und gleichzeitig zu verstehen, dass man nicht alles selbst machen kann, und somit Aufgaben outsourcen und delegieren muss.

Erschaffe Deine „Home Base“
Mit sozialen Netzwerken wie Sand am Meer ist es umso wichtiger, sich die eigene Basis aufzubauen. Soziale Netzwerke dienen hier als Ergänzungsportale – aber die Basis der eigenen Kommunikation muss in Deinen Händen liegen.

Erweitere Deine Reichweite
Störungsbasiertes Marketing ist tot. Das neue Marketing basiert auf Großzügigkeit und Relevanz. Es beinhaltet Storytelling, Werte schaffen und das Teilen von Wissen. Es bedeutet auch in den Markt zu gehen, wo man persönlich mit den Kunden interagiert.

Beteilige Deinen „Stamm“
Stämme definierten sich früher mittels Religion, Geografie oder Geschichte. Heute sind das Menschen mit gleichen Interessen. Beispiele sind Apple, Tesla oder Harley Davidson. Um einen solchen Stamm zu schaffen musst Du Deine Leidenschaft finden und bereit sein, zu führen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s